Thursday, 18 January 2007

Some things are never...

...what you expect them to be!

Since my 3 eye OPs when I was a child (I was 5 or 6 at the time I think - have to check this with my Mutsch) I've never been in hospital for longer than day surgery with overnight stay. Until 17th October 2006 that is!!! And now I have been in hospital for 4 days each on 2 occasions within 3 months - for the same thing!!! LITERALLY the same thing, as it looks like the same cyst which was drained in November, it just refilled...which it shouldn't have, with me being on Zoladex (can have small cysts as side effects, but not hospitalisation ones!!!) and all that!! :( My IVF consultant is not happy with this at all, he looked very disappointed when he came to see me after my first USS (ultrasound scan).

And the nurses in ACU are totally confused as well, one of them even said "Why are you here? I saw you Monday and everything was fine then...?".

As for hospital stays ... I know my side of the family is in Germany, as are lots of my friends, and DH has a very demanding job at the moment with him doing work for another team member as well who's going to be signed off for quite a while... But I can't help feeling jealous of all the visitors the other 3 ladies have. It's not easy, I know, as we never know how long I am going to stay, but still...I know that my parents, sister and friend back in Germany would make sure they visit me ... all I seem to get here is a max 1 hour from DH on his way home an a quick "bag drop off" from MIL ... And now I am feeling guilty for wanting more - and more guilty of making excuses for them not visiting me!!! (It's the 2nd time now... :( ) How stupid is that?????!! Or do I "romanticise" hospital stays here??

Going to be discharged today and cannot wait in my own bed again - without all lights being switched on at 11:30pm as an emergency arrived. Phew... SLEEP!!! Not being woken up at 6:30am for pulse/blood pressure & temp check and then again for breakfast at 7:30am!!! Not feeling at 11am that it should be actually b 2pm by now!!! I'm really surprised that my migraine didn't play up ... but that's probably all that Codeine and Paracetamol!! ;)


Manche Dinge entsprechen nie Deinen Erwartungen.

Seit meiner 3 Augenoperationen (ich glaube ich war so 5 oder 6 damals - muss das mal mit meiner Mutsch abklaeren) war ich nie fuer laenger als amblulante Operationen mit vielleicht 1 Ueernachtung im Krankenhaus. Bis zum 17. October 2007!! Und nun war ich fuer jeweils 4 Tage in zwei verschiedenen Monaten innerhalb von einem Vierteljahr im Krankenhaus ... mit der gleichen Diagnose!! SPRICHWOERTLICH derselben, da es so aussieht, als ob die Zyste, die im November "ausgesaugt" wurde, sich wieder aufgefuellt hat...was eigentlich nicht passieren sollte, da ich Zoladex "Implantate" (so mini Hormonkapseln, die einmal im Monat in meinen Bauch gespritzt werden und die Hormone ueber den Monat ausgeben) seit November bekomme (Eine der Nebenwirkungen sind "Mini - Zysten", aber keine, die mich ins Krankenhaus bringen!!!). Mein IVF Doktor ist gar nicht gluecklich mit der Situation, er hatte einen ganz enttaeuschten Gesichtsausdruck, als er mich nach meinem ersten Ultraschall besucht hatte.

Und die Krankenschwestern von der IVF Klinik waren auch ganz konfus, eine hat sogar gesagt "Wieso bist Du denn wieder hier? Ich hab dich am Montag gesehen und alles war prima??"

Bezueglich Krankenhausaufenthalte ... Ich weiss ja, dass meine Seite der Familie und viele meiner Freunde in Deutschland sind, und dass mein Maenne derzeit einen sehr stressigen Job hat, da er fuer zwei arbeitet - eine Kollegin ist derzeit fuer eine laengere Zeit krankgeschrieben... Aber ich bin dennoch eifersuechtig auf die anderen 3 Frauen in meinem Zimmer, die saemtliche Besucher bekommen. Klar, ist nicht so einfach mit job etc, und wir wissen ja auch nie, wie lange ich im Krankenhaus bleibe, aber trotzdem... Meine Eltern, meine Schwester und meine Freunde wuerden mich in Deutschland auf jeden Fall besuchen... Alles, was ich hier habe sind maximal 1 Stunde von meinem Maenne auf dem Weg von der Arbeit nach Hause, und eine schnelle "Taschenabgabe" von meiner Schwiegermutter... Und nun fuehl ich mich schuldig, dass ich mehr will... und schuldiger, dass ich nach Entschuldigungen fuer meine schottische Familie, warum sie mich nicht besuchen koennen (das 2. Mal jetzt schon - selbe Situation in Oktober :( )!!! Wie bloed ist das????!! Oder mache ich einen Krankenhausaufenthalt "romantischer" (nicht Liebe-maessig!!) als sie sind???

Ich werde heute entlassen und kann es kaum erwarten, endlich wieder in meinem Bett zu schlafen - ohne die ganze Lichtanschalterei um 11.30pm wenn ein Notfall eingeliefert wird. Phew... SCHLAF!!! Nicht um 6:30am aufgeweckt zu werden fuer den Blutdruck/Puls und Temperaturcheck und dann wieder um 7:30am fuer's Fruehstueck!!! Kein Gefuehl um 11am, dass es eigentlich schon 2pm sein sollte!!! Bin eigentlich ganz erstaunt, dass meine Migraene nicht aufgetaucht ist... Aber das ist wahrscheinlich all das Codeine und Paracetamol!!! ;)

No comments: