Friday, 16 February 2007

Bit of comfort food ...


...and a good natter with the other EFREC girls. :) We (Maz, "Maisie", Lorna, Jan and myself) met again at the Chocolate Soup after a longer break.

It was really great, just our own wee support group. Just venting about people who don't want to talk about their pregnancies with us, relatives who don't want to talk to us because they are pregnant and we aren't and they feel that hurtful (and who should take offense here?? Surely it would be US, not them? They get the baby afterall!!! WEIRDOS!!!), going on about success rates and treatments etc. Just a good thing to meet up with "girls" who are in the same boat as me.

Jan is looking into starting an official support group ... sounds very interesting really. I mean ... my way of coping with the whole IVF/infertility stuff just now is burrowing myself into loads of work (be it studying, Wolves work or other - you can be certain I am going to find something new, even though I am not as bad as DH!).

We had a bit of a laugh at my reaction to the Zolly ... i.e. defunct brain etc... ;) Had another jab earlier today and my GP said he can imagine how bad I must feel (at least HE believes me when I tell him my brain doesn't work - unlike DH!) and explained that I am not only getting "menopausal" side - effects, but it's even worse ... as I get it concentrated - so what women go through in 2-5 years or so, I am going through per month I am on Zolly!!!! :0)

Anyway, having the 1.5 hours with the girls was good, it's different to talking to my friends about it, just because they don't know how it feels.... (no offense to anyone out there... you're great listeners as well!!)

And I had a bit of "comfort food" - Chocolate Float and a Blueberry Muffin ... Nice. ;)


Ein bisschen "comfort food" und ein gutes "Schnacken" mit den anderen EFREC Maedels. :) Wir (Maz, "Maisie", Lorna, Jan und ich) haben uns heute nach einer laengeren Pause wieder mal in der "Chocolate Soup" getroffen.

Es war echt prima in unserer eigenen kleinen Unterstuetzungsgruppe. Einfach nur den Aerger loswerden ueber Leute, die nicht ueber ihre Schwangerschaften mit uns sprechen wollen; ueber Verwandte, die sich weigern mit uns zu sprechen, weil sie schwanger sind und wir nicht und es verletzt sie (und wer sollte sich hier beleidigt fuehlen? Sicherlich doch WIR, nicht sie??? Sie bekommen immerhin das Kind!!!Spinner!!), auf Erfolgsraten rumhacken und ueber Behandlungsmethoden sprechen usw. Einfach nur gut, die "Maedels" wiederzutreffen, die im gleichen Boot wie ich sitzen.

Jan ueberlegt, eine offizielle Unterstuetzungsgruppe auf die Beine zu stellen.... das hoert sich wirklich sehr interessant an. Ich meine ...meine Bewaeltigungsstrategie mit der ganzen IVF/Unfruchbarkeit ist derzeit mich in saemtliche Arbeiten zu stuerzen (Studium, Wolvesadministration oder aehnliches - Man kann sicher sein, dass ich immer etwas neues finden werde, auch wenn ich nicht so schlimm wie mein Maenne bin!).

Wir haben auch viel ueber meine Nebenwirkungen vom "Zolly" gelacht...mein "geloeschtes Hirn" usw... ;) Hatte heute morgen das naechste "Implantat" und mein Doc sagte, er kann sich vorstellen, wie schlecht ich mich fuehlen muss (wenigstens glaubt ER mir, wenn ich ihm erzaehle, dass mein Gehirn nicht funktioniert - im Gegensatz zu Maenne!) und erklaerte, dass ich nicht nur die normalen "Wechseljahre Nebenwirkungen" habe, sondern dass es viel schlimmer ist!! Ich bekomme das, was Frauen in den Wechseljahren so ueber 2-5 Jahre bekommen, schoen konzentriert pro Monat in dem ich mein "Zolly" nehme!! :0)

Aber egal, die 1.5 Stunden mit den Maedels war prima, es ist doch anders als mit meinen Freunden ueber die Situation zu sprechen, da sie nicht wissen, was das ganze beinhaltet und wie sich das fuehlt... Keine Kraenkung hier fuer meine Freunde auf der ganzen Welt...ihr seid dafuer auch prima Zuhoerer!!)

Und ich hatte ein bisschen "Komfort Food"... Chocolate Float und einen Blaubeermuffin... Lecker! ;)

No comments: